Free cookie consent management tool by TermsFeed Bootstouren Frankfurt ▷ Aktuelle Angebote 2024

Bootstouren Frankfurt

Wer eine Bootstour in Frankfurt am Main machen möchte, der kann entweder ein Fährschiff der ansässigen Schifffahrtslinien besteigen oder ein Charterboot mieten. In jedem Fall hat der Main einiges auf dem Boot und drumherum zu bieten. Von der Partytour auf dem Wasser, dem Afterwork-Event mit den Kollegen bis hin zum Ausflug mit Kindern und der ganzen Familie - es ergeben sich viele Anlässe ein Boot zu betreten. Zu entdecken gibt es allermal etwas. Viele Restaurants am Wasser mit Anleger laden ein zum Verweilen und zum kulinarischen Genuss der hessischen Spezialitäten wie Apfelwein und Handkes mit Musik. Die Routen der Bootstouren gehen entlang des Main und bieten fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt Frankfurt wie Kaiserdom, Altstadt, Museen, Flughafen, Europäische Zentralbank, Museumsufer, Skylineblick.

Alle Bootstouren in Frankfurt

Alle Anlegestellen in Frankfurt Main

Bootsanleger Frankfurt Sachsenhausen
Sachsenhausen ist eines der beliebtesten Stadtteile Frankfurts. In diesem Stadtteil befinden sich die traditionellen Apfelweinlokale und die Frankfurt Altstadt mit seinen unzähligen Kneipen und Partylocations. Sachsenhausen ist geprägt durch eine mit Stil-Altbau-Wohnungen. Entsprechend attraktiv sind die Bewohner des Viertels und die Hauptstraßen die Sachsenhausen prägen wie die Textorstraße und die Schweizer Straße.
Neben Apfelweinlokalen gibt es in diesem Stadtteil Frankfurt's unzählige Cafés, Bistros, Cocktailbar und Erlebnisrestaurants, die vom Mexikaner bis zum Tiroler alles bieten, was ein Erlebnishungriger Besucher in Frankfurt wünschen kann.
In Sachsenhausen findet sich auch das Museumsufer, wo die beliebten Bootstouren des Partyboot oder die Jet Boot Tour ablegen.

Anlegestelle Mainkai in Frankfurt
In der Altstadt von Frankfurt zwischen Alter Brücke und Untermainbrücke liegt das Mainkai. Viele „Dampfer“ von Schifffahrtgesellschaften machen hier Anker. Durch die exponierte Lage mit unmittelbarem Anschluss an das historische Museum oder das archäologische Museum können Kunst- und Kultur-Begeisterte die Wasserrundfahrt gleich mit einem Landgang verbinden.

Anlegestelle Stresemannufer in Mainz
Genuss wird in Mainz groß geschrieben – das erkennt man auch daran, dass der Anleger am Stresemannufer gespickt ist von Weinprobierständen aber auch mit Biergärten. Das kommt sicher nicht von ungefähr, denn an der Stelle wo sich Rhein und Main treffen, kann man den Blick ins weiter Land schweifen lassen und sich vom regen Schiffsbetrieb im Rhein-Main-Gebiet inspirieren lassen.

Sehenswürdigkeiten bei einer Schifffahrt Frankfurt

  • Frankfurts Skyline: Die imposanten Wolkenkratzer der Stadt, darunter den Main Tower, das Commerzbank-Hochhaus und die Europäische Zentralbank, sieht man sehr gut vom Wasser aus.
  • Eiserner Steg: Dieses Wahrzeichen Frankfurts, eine Fußgängerbrücke aus Gusseisen, die den Main überspannt, ist ein häufiges Anlaufziel bei Bootstouren in Frankfurt.
  • Mainufer: Genießen Sie den Blick auf das belebte Mainufer mit seinen Restaurants, Cafés und Bars.
  • Licht- und Luftbad Niederrad: Als öffentliche Grünanlage Frankfurts ist sie interessant für Grillfreunde und Sonnenanbeter. Hier treffen sich viele Leute in Café's.
Fähre Frankfurt Main
Photo by Tobias Rehbein on Unsplash

Fragen zu Bootstouren in Frankfurt

Gibt es günstige Bootsfahrten in Frankfurt?

Bootsfahrten in Frankfurt am Main gibt es bereits für wenig Geld. So kann eine Main Überfahrt mit der Fähre schon zu Preisen der Regionalbahn gemacht werden. Startpunkt für diese kleine Bootstour ist Frankfurt Höchst und wer will, darf sogar sein Fahrrad mitnehmen, um zur anderen Seite des Main überzusetzen. Diese Überfahrt ist besonders beliebt bei einer Radtour entlang des Main.

Kann man auch Tagesfahrten auf dem Main machen?

Flusskreuzfahrten mit dem Hotelschiff und Tagesfahrten auf dem Main nach Frankfurt, Mainz, zur Loreley und nach Rüdesheim werden von Reisebüros angeboten, die einen Landgang als Rahmenprogramm zur Bootstour fest eingeplant haben. Diese Tagesfahrten sind bei den Passagieren sehr beliebt, weil die Umgebung so viel Abwechslung bietet.

Hat Frankfurt einen Hafen und wenn ja, kann man eine Hafenrundfahrt machen?

In Frankfurt am Main gibt es mehrere Binnenhäfen, die zum Teil durch ihre zentrale Lage im Stadtgebiet und durch die Attraktivität des Mains als Stadtraum zu neuen Wohnquartieren umgenutzt werden. Hafenrundfahrten gibt es bei der weißen Flotte. Getränke an der Bar und Speisen im Restaurant sind extra. Der Vorteil der weißen Flotte ist, dass der Passagier erhöht sitzt und einen guten Ausblick hat. Ansagen über Lautsprecher erläutern die unzähligen Sehenswürdigkeiten am Wasser und die alten Hafenanlagen und Kräne die es am Wasser zu bewundern gibt.

Welche Bootstouren bieten sich im Sommer an?

Wer im Sommer einen Besuch in Frankfurt plant und auf Action oder Bootstouren steht, ist mit der Jet Boot Tour von Captain Franky gut bedient. Sonnencreme, Flip Flops, Prosecco und coole Sonnenbrillen sind unbedingt mitzubringen. Aber Vorsicht, wer einen sensiblen Magen oder ein ängstliches Wesen hat, sollte sich eher mit einer Hafenrundfahrt oder einer Bootstour auf dem Main vergnügen.

Kann man ein Tretboot in Frankfurt mieten?

Tretboot mieten ist im Palmengarten im Stadtteil Westend möglich, der über einen großen Weiher verfügt. Seerosen und eine hohe Pflanzenvielfalt machen diesen Ort zur romantischen Bootstour. Der Botanische Garten ist privat geführt, kostet Eintritt und entsprechend gepflegt ist dieser Freizeitpark im Zentrum Frankfurts.