Kategorie Bootstouren Leipzig

Leipzig und Bootstouren? Das hieß bis in die 90er Jahre noch schippern auf der Weißen Elster, die sich durch die Innerstadt schlängelt. Mit dem Ende des Tagebaus entstand in der Folgezeit das Leipziger Neuseenland mit großen Wassersport Revieren wie dem Cospudener See, dem Markkleeberger See oder dem Störmthaler See. Wir haben die schönsten Bootstouren hier für euch zusammen gestellt.

Alle Bootstouren in Leipzig

Alle Anlegestellen in Leipzig

Stadthafen
In der unmittelbaren Nähe des Stadtzentrums befindet sich der Stadthafen Leipzig. Das Besondere an dieser Location ist seine Vielseitigkeit, die für Familienfeiern, Firmenevents oder Geburtstagsparty genau das Richtige ist. Denn hier kann man auf den Grillplätzen und Volleyballfeldern mit Beach-Atomsphäre das angenehme Landpaket mit einer Bootstour und Spaß auf dem Wasser verbinden.

Bootsanleger Scheibenholz
Direkt an der Galopprennbahn Scheibenholz findet sich der gleichnamige Anleger von dem aus gemütliche Paddeltouren auf den Leipziger Flüssen und Kanälen oder in den Auwald im Leipziger Süden gestartet werden können. Hier lassen sich Kanus ausleihen, um individuelle Bootstouren zu unternehmen. Wem das zu viel ist, kann auch auf eines der Motorboote zusteigen und eine geführte Rundfahrt genießen.

Anlegestelle Nordstrand
Wie der Name schon verheißen lässt, ist die Anlegestelle umgeben von Stränden entlang der Bucht. Auf der Bootstour Rundfahrt um den Cospudener See sollte man hier auf jeden Fall Halt machen.

Anlegestelle Bistumshöhe
Wer an der Bistumshöhe aussteigt kann seine Wanderschuhe schnüren. Denn von hier kann man den Weg zur 7-Seen-Wanderung antreten. Für alle Vergnügungssuchenden ist der Eingang zum Freizeitpark Belantis nicht weit.

Anlegestelle Pier 1
Das Pier 1 am Cospudener See ist der Yachthafen des Erholungsgebietes. Hier sind mehrere Cafés und Restaurants beheimatet, deren Gäste den Blick über den See schweifen lassen können. Für ganz Entspannte gibt es sogar eine Sauna im See. Von hier lassen sich Floßfahrten oder auch Rundfahrten starten.


Unternehmungen mit dem Boot in Leipzig

Als schnellste wachsende Stadt in Deutschland hat Leipzig hat wirklich viel zu bieten - sowohl von Landseite als auch Wasserseite aus. Allseits bekannt ist wohl das Messegelände und das Völkerschlacht-Denkmal, aber auch die historischen Gebäude wie die Alte Börse , das Reichsgericht oder den Hauptbahnhof. Interessant wird es auf der Weißen Elster oder den neuen Seen.

Bootstour Weiße Elster durch die Innenstadt

Leipzigs architektonische Kulisse ist immer eine Reise Wert, besonders wer auf das Schiff einer der Linien steigt und sich entlang der historischen Gebäuden führen lässt. Schiffsführer informieren alle Kulturbegeisterten auf moderierten Fahrten über alles Wichtiges und Wissenswertes.

Sport und Fußball hautnah

Eine Stadttour auf dem Wasser macht in Leipzig auch den vor den besonderen Sportattraktionen halt. So kann man in Richtung Norden den Fussballprofis von RB Leipzig beim Training zusehen oder das imposante Stadion auf der gegenüberliegenden Flussseite bestaunen. Richtung Süden kann man am Anleger Scheibenholz direkt an der Galopprennbahn ein- und aussteigen. Zwischendrin passiert man die Sportwissenschaftliche Fakultät wie auch den Skaterpark und Trimm-Dich-Pfad.

Quelle Kai Pilger

Erholung im Neuseenland

Anlässlich der Olympischen Spiele 2012 plante die Stadt Leipzig das Neuseenland für die Wettkämpfe in Sportarten wie Kanu, Rudern, Rafting, Triathlon oder Beachvolleyball ein. In Markkleeberg wurde dafür extra der Kanupark Markkleeberg erbaut. Heute dient die Seenlandschaft vor allem der Erholung. So kann man zum Beispiel auf dem Cospudener See eine Bootstour rund um den See machen und an den drei Haltepunkten jeweils zum Verweilen aussteigen.

Der Kanupark am Markkleeberger See zählt zu den modernsten Wildwasseranlagen der Welt. Auf den künstlich angelegten Anlage wird Fun & Action für Kinder und Erwachsene groß geschrieben. Vom Rafting in der Gruppe, über Wellenreiten für Einzelkönner bis hin zum professionellen Kanuslalom, ist alle geboten.

Wer es lieber ruhig und individuell mag, der kann sich beim Bootsverleih Leipzig ein Boot mieten und den Kulkwitzer See erkunden. Hier gibt es neben wassernahen Restaurants sogar eine Wellnessoase mit Sauna und Blick auf den See.